Dansk   English   Deutsch

Saisonplätze

 


(Die Preise sind in DKR zitiert. und inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer und Steuern)

Mini-Frühlingsaison 4 wochen
Inkl. 2 Erwachesene + 2 Kindern

Frühling-saison
Ganze Saison
Spätsommer-saison
Frühling- und Spätsommer-saison
Standplatz inkl. 1 Erwachesene: 2000 3000 6300 1900 4600
+ evtl. Sonder-Standplatzzuschlag: 1)          
Standplatz Typ Blau + 2) 600 1200 2000 500 1700
Standplatz Typ Blau 250 500 1000 300 800
Standplatz Typ Grün 0 0 500 0 0
Standplatz Typ Rot 0 0 0 0 0
Standplatz 439/440 als ein Platz - 1500 3000 1000 2500
+ 1 Erwachsene (ekstra) 350 400 700 400 450
+ 1 Kind (0 - 14 år inkl.) (ekstra) 150 150 400 75 250
+ 1 hund 50 50 150 50 100
Strom 3)          
+ fester Betrag 100 200 300 200 300
+ Verbrauch pro kWh 3,50 3,50 3,50 3,50 3,50
 
Saisongästekarte (groß) (max. 5 Personen zur Zeit pro Stck) - 250 500 250 400
Saisongästekarte (klein) (gilt für max. 2 Personen zur Zeit) pro Stck. - 100 200 100 150
Evtl. Sonder-Standplatz 4) - ½ Preis ½ Preis ½ Preis ½ Preis
 
Sonstige Preise Pro Jahre

Wichtig!
Der Vertrag kann nur Personen aus dem Haushalt des Mieters umfassen Enkel des Mieters im Alter bis zu 16 Jahren können jedoch dem Mietvertrag hinzugefügt werden Wird ein Wagen verliehen, bitten wir um Mitteilung an die Rezeption. Gäste müssen sich dann als normale Campinggäste registrieren und die entsprechende Übernachtungsgebühr zahlen.

Evtl. ID-Plakette mit Jahresetikett 5) 480?
Evtl. Jahresetikett zur ID-Plakette 5) 150?
Jahresetikett für Campingpass/Campingpass 110
 
Gästekarte (08.00-23.00) Pro Tag
Erwachsene 10
Kind (0-14 Jahre inkl.) 5
 

1) Die Standplätze sind nach Attraktivität und/oder Größe sowie nach Saisontyp klassifiziert und mit einem evtl. Sonder-Standplatzzuschlag belastet.

2) Blau+ sind die sehr begehrten Plätze mit einer besonders attraktiven Lage. Die Plätze sind: 124, 142, 154, 161, 430 und 449.

3) Insofern die vorhandenen Stromzähler nicht für alle Festlieger ausreichen, werden Frühlingssaisonplätze und Plätze für die ganze Saison vorgezogen. Spätsommersaisonplätze werden nach Anmeldungszeitpunkt zugeteilt. Falls kein Stromzähler zugeteilt werden kann, wird eine feste Stromgebühr erhoben. Für Einheiten, die Strom nur für Licht, Kühlschrank, Kaffeemaschine, Kochplatten, Bläser für die Gasheizung u.ä. benutzen, beträgt die Gebühr kr. 350,-. Für Einheiten, die darüber hinaus Strom zum Heizen benutzen, z.B. Heizbläser, Heizung, Boiler, Fußbodenheizung o.ä. beträgt die Gebühr  kr. 600,-.

4) Nur zum Parken, für Kinderzelte (0-18 Jahre), Spielgeräte u.ä. zuzüglich eventuellem Sonder-Standplatzzuschlag.
5) Die grüne ID-Plakette des Campingrates mit gültigem Jahresetikett ist obligatorisch, falls der Campingwagen nicht registriert ist.
 

Preisbeispiel:
(Inkl.: Grün Standplatz, 2 Erwachsene, 2 Kindern)

Mini Frühling
(4 uger)
Frühling-Saison
(Minimum 6 uger)
Ganze Saison
(Minimum 14 uger)
Spätsommer
(Minimum 4 uger)
Standplatz inkl. 1 Erwachsene 2000
(2 Erwachsene + 2 Kindern)
3000 6300 1900
+ Standplatzzuschlag Grün 0 0 500 0
+ 1 Erwachsene - 400 700 400
+2 Kindern u. 15 Jahre - 300 800 150
+ Strom, fester Betrag 100 200 300 200
Total 2100 3900 8600 2650
+ Strom laut Verbrauch ? ? ? ?

 

Regeln für Saisonplätze auf dem Campingplatz Svinkløv

Vertrag

  • Der Mietvertrag gilt nur für die im Vertrag aufgeführten Personen und kann bei verkauf dem Wagen nicht übertragen/überliefert werden.
  • Der Vertrag kann nur Personen aus dem Haushalt des Mieters/gleiche Adresse wie der Mieter umfassen.
  • Enkel des Mieters im Alter bis zu 16 Jahren können jedoch dem Mietvertrag hinzugefügt werden sofern sie sich in der gleiche Wagen wie der Mieter aufhalten.
  • Mieter, die alleine leben, können dem Mietvertrag eine zusätzliche Person hinzufügen, sofern sie den Name eingeben.
  • Der Mieter muss einen gültigen Campingpass bei der Rezeption hinterlegen. Der Pass kann am Informationsschalter des Campingplatzes erworben werden.
  • Wird ein Wagen verliehen, bitten wir um Mitteilung an die Rezeption. Gäste müssen sich dann als normale Campinggäste registrieren und die entsprechende
    Übernachtungsgebühr zahlen. Der Stromverbrauch geht auf den Stromzähler der Mieteinheit.
  • Weiter- oder Untervermietung der Mieteinheit ist nicht erlaubt.
  • Ein Saisonplatz wird für eine ganze Saison vermietet (Der Wagen/das Zelt muss auf der gemietet Einheit in eine Minimale Anzahl Wochen auf der gemietet Periode aufgestellt werden: die Frühlingssaison Minimum 6 Wochen, die mini Frühling fest 4 Wochen, die Ganzsaison Minimum 14 Wochen und die Spätsommersaison Minimum 4 Wochen).
  • Der Stromverbrauch wird nach Zählerstand bezahlt.
  • Der Stromverbrauch wird bei Abreise oder spätestens zum Saisonende bezahlt. Bei Zählerausfall oder Fehler an dem Zähler Schätzt der Lagerleiter der verbrauch.
  • Der Mietvertrag kann nicht während der laufenden Gültigkeitsperiode gekündigt werden, daher kann auch bei vorzeitiger Abreise keine finanzielle Entschädigung geleistet werden.
  • Wird einem Mieter gekündigt, etwa wegen Vertragsverletzung oder aus anderen Gründen, wird die entrichtete Miete nicht erstattet.

 

Der Platz und die Mieteinheit

  • Mit Blick auf die 3-Meter-Regel der Feuerwehr müssen Wohnwagen, Zelte etc. so aufgestellt werden, dass die Aufbaumöglichkeiten der Nachbarn nicht eingeschränkt werden.
  • Sofern der Platz dies zulässt, ist das Aufstellen je eines Wohnwagens, eines Vorzeltes und eines Gerätezeltes pro Einheit erlaubt.
  • Beim Verlassen muss die Mieteinheit jedes Mal ordentlich hinterlassen werden.
  • Zu jeder Einheit gehört maximal 1 Fahrzeug, das innerhalb der Campingeinheit abgestellt sein muss. Für weitere Fahrzeuge sowie für Gäste steht der Parkbereich vor der Einfahrt zum Campingplatz zur Verfügung.
  • Der Wohnwagenmuss beweglich sein und forttransportiert werden können.
  • Es gibt Container für Pappe/Papier, für Glas/Flaschen und für Restmüll. Für die Entsorgung aller anderen Abfälle ist der Mieter selbst verantwortlich.
  • Schuppen und ähnliche feste Installationen dürfen nicht errichtet werden.
  • Es ist nirgends auf dem Platz erlaubt, den Rasen aufzugraben, Wegplatten zu legen, Pflanzen zu pflanzen oder feste Terrassen oder Zäune aufzustellen.
  • Es dürfen keine Bäume oder Büsche beschnitten oder gefällt werden. In einem solchen Fall wird vom Mieter Schadenersatz gefordert.
  • Der Rasen darf draußen dem Einheitsareal nicht beschnitten werden. Das heißt, dass die Einheiten bei Schnitt nicht grösser werden können.

 

Rasen

  • Es ist Aufgabe des Mieters dafür zu sorgen, dass der Rasen gemäht ist. Es muss um Wohnwagen und Vorzelt herum wie auch auf der gesamten gemieteten Einheit gemäht werden. (Denken Sie daran auch vor dem Verlassen der Einheit!) Ein Rasenmäher kann evtl. auf dem Campingplatz ausgeliehen werden. Der Rasen muss mindestens alle 3 Wochen gemäht werden. Wird dies nach Einschätzung des Campingplatzleiters nicht eingehalten, wird das Rasenmähen auf Kosten des Mieters, mindestens aber zum Preis von DKK 100,-, veranlasst.


Zubehör

  • Das Stromkabel vom 220 V-Anschluss zum Wohnwagen muss ein zugelassenes 3-adriges, gummiummanteltes Kabel gemäß den dänischen Richtlinien für Starkstrom sein. Dünne, 2-adrige Kabel ohne Erdung sind somit nicht zugelassen und dürfen nicht an den Stromanschluss der Einheit angeschlossen werden.
  • Wird ein Stromkabel beim Rasenmähen beschädigt, wird der Schaden nicht ersetzt. In derartigen Situationen ist der Mieter für eventuelle Schäden an Materialien des Campingplatzes oder Personenschäden verantwortlich.
  • Überall dort wo der Rasen gemäht wird, müssen sämtliche Schläuche und Kabel eingegraben werden.
  • Nicht benutzte Hundeleinen und -ketten dürfen nicht im Gras liegengelassen werden.
  • Zubehör vom Charakter von Kleingartenutensilien ist nicht zugelassen.

 

Am Ende der Saison

  • Wohnwagen müssen spätestens zum Ende der Mietdauer vom Campingplatz entfernt sein.
  • Feste Fußböden für Vorzelte müssen ebenfalls zum Ende der Mietdauer entfernt sein.
  • Es ist möglich in „der schwarten Schuppen“ Dinge zu aufbewahren. Die Regeln des Schuppen sind: die Dinge müssen versammelt gestellt werden, damit es für andere Camper auch platz gibt. Es muss immer Name und Einheitsnummer draufstehen. Der Schlüssel ist zum Ausleihen in der Rezeption.
  • Sofern nichts anderes verabredet wurde, muss die Einheit bei Ende des Mietzeitraumes vollständig geräumt sein. Die Mieteinheit muss im gleichen Zustand sein wie bei der Übernahme, d. h. das Gras muss gemäht sein, und es dürfen keine Löcher, Wegplatten, Steine, Bäume oder Abfälle hinterlassen werden. Der Vermieter haftet nicht für evtl. zurückgelassene Gegenstände – auch nicht für Wohnwagen oder Zelte. Zurückgelassene Gegenstände werden entfernt, und Aufräumarbeiten geschehen auf Kosten des Mieters.

 

Zu guter Letzt...

  • fragen Sie den Campingplatzleiter, wenn Sie Fragen im Zusammenhang mit dem Mietvertrag haben!
  • müssen die Campingplatzordnung und die Campingordnung des Campingrates zu jeder Zeit eingehalten werden.
  • respektieren Sie bitte, dass Svinkløv Camping ein Naturcampingplatz ist!
  • Helfen Sie mit, alles in Ordnung und in gutem Zustand zu halten, indem Sie alle Dinge so behandeln, wie Sie Ihre eigenen Sachen behandelt haben möchten! Dies dient dem Wohl und der Freude aller, verbessert den Standard und hilft, die Unkosten niedrig zu halten.
Nordjysk Webdesign ApS